trauring nur für die frau 1
picture trauring nur für die frau 1

Trauring Nur Für Die Frau

Trauring Nur Für Die Frau

Damen Ringe dürfen in keinem Schmuckkästchen fehlen Schon früh waren Damen Ringe ein wichtiges Symbol und Accessoire an den Fingern der Frau. Heute ist ein Ring vor allem ein Schmuckstück für Frauen. Herren tragen meist nur ihren Ehering. Am Finger der Dame können Damenringe zwei Rollen einnehmen. Zum einen sind Schmuck der für Aufmerksamkeit sorgen soll. Zum anderen können sie auch eine Verlobung oder eine Ehe anzeigen. Reichlich mit Brillanten verziert oder in einer auffälligen Form, sind die Damenringe manchmal der Hingucker schlecht hin und verleihen der Trägerin garantiert Publicity. Den Ringen wird dabei sehr viel Aufmerksamkeit zu teil und sie voll im Mittelpunkt des Gesamtauftrittes. Oft wird das von Stars genutzt um mit aller Deutlichkeit eine Verlobung zu präsentieren. Aber auch im Alltag fällt ein schöner und neuer Verlobungsring an einer Frauenhand einigen sofort auf. Aber auch zur optimalen Ergänzung eines bestehenden Outfits kann ein Fingerring genutzt werden. Dabei sind die Damenringe nicht ganz so auffällig gestaltet, überzeugen aber mit fein gearbeiteten Details und ergänzen auch anderen Schmuck, zum Beispiel Ohrringe sehr gut. Wo ein Ring bei Frauen Platz nehmen kann Ein Ring kann an der Hand einer Frau an verschiedenen Fingern platziert werden. Nicht immer müssen Damenringe am Ringfinger der rechten oder linken Hand sitzen. Ohnehin sind ja diese Plätze eher für einen Verlobungsring oder Ehering bestimmt. Daher kann ein Ring gern auch an anderen Fingern platziert werden, vor allem wenn er zum Outfit passen sollen. So können Damenringe auch an Mittelfinger, Zeigefinger oder Daumen getragen werden. Für einen seriösen Auftritt empfiehlt sich hier nach wie vor der Ringfinger. Möchte man eher Kreativität und Einzigartigkeit ausdrücken, so sollte man eher einen anderen Finger wählen, denn so platziert erlangt ein Ring noch mehr Aufmerksamkeit. Der Damenring als Ausdruck von Eleganz Ein Ring unterstreicht die Eleganz und das Modebewusstsein einer Frau in ganz besonderem Maße. Dem Damenring sind durch seine schier unendlichen Ausführungen bezüglich Farben, Formen, der Einfassung von Steinen oder der Verwendung unterschiedlichster Materialien kaum Grenzen gesetzt. Ob es der Goldring ist, der zu besonderen Anlässen dem Outfit der Frau den letzten Feinschliff verleiht oder aber der Silberring, der ein Sommerkleid ergänzt. Vielleicht funktioniert auch im Alltag ein schlichter Edelstahlring als Hingucker. Zu allen Anlässen gibt es den passenden Ringschmuck und der Ring ist immer wieder eine Investition wert. Der Damen Ring im Wandel der Zeit Den besonderen Reiz des Ringes erkannten die Frauen schon vor vielen tausend Jahren. Von einfachen Eisenringen, die bereits in der Antike Ehen besiegelten, nahm die Ringherstellung eine große Entwicklung. Heute wird der Ring für Frauen aus vielen verschiedenen Materialien gefertigt. Ein Klassiker, der viele Jahrtausende als aufsehenerregendes Schmuckstück überdauerte und immer noch hoch gefragt ist, ist der Goldring. Er gilt als der Klassiker unter den Ringen. Während der moderne Herren Ring eher aus Platin oder Silber gefertigt wird, ist der Goldring vor allem als Ring für Frauen nach wie vor sehr gefragt. Und zwar nicht nur als Ehering oder Trauring sondern auch als besonderes Schmuckstück für Feste und Feiern. Damenringe mit Steinen veredelt Während beim Herren Ring inzwischen nur noch sehr selten Steine eingefasst werden, so ist dies bei Ringen für Frauen üblich. Hierbei können die unterschiedlichsten Edelsteine Verwendung finden. Da Edelsteine eine sehr große Farbpalette abdecken ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Von kräftigen Farbtönen, wie sie bei Rubinen, Jadesteinen oder Saphiren vorkommen, bis hin zu den schwächeren Aquamarinen oder Amethysten ist bei der Ringgestaltung alles möglich. Bei Ringen für Frauen sind somit schier unendlichen Erscheinungsformen denkbar und zu finden. Jedoch kann nicht nur durch die Größe und die Farbe der eingefassten Steine der Ring gestaltet werden. Auch durch unterschiedliche Arten die Steine zu schleifen kann maßgeblich auf das Erscheinungsbild des Ringes eingewirkt werden. Ob dabei die Edelsteine in einen Platinring, einen Silberring oder in einen aus Gold eingefasst werden, spielt keine Rolle. Für jede erdenkliche Materialfarbe lassen sich passende Steine finden und einfassen. Der Damenring und seine unterschiedlichen Bedeutungen Der Ring kann natürlich auch nicht nur als schönes Schmuckstück getragen werden, sondern auch eine symbolische Bedeutung haben. In Deutschland wird beispielsweise der Trauring üblicherweise am Ringfinger der rechten Hand getragen. Dies unterscheidet sich jedoch in den Gepflogenheiten anderer Länder, wo ein Trauring eher links getragen wird. Die Verlobte trägt ihren Ring hier zu Lande meist am Ringfinger der linken Hand, in anderen Ländern auf der rechten. In seiner Erscheinungsform sticht er dem Betrachter meist sofort durch seinen aufgesetzten Stein ins Auge. Vom Silberring bis Platinring ist hierbei heute alles möglich. Der Ring für Frauen: Ein steter Begleiter Was für Männer oft die Uhren sind, ist für Frauen der Ring. In einer großen Auswahl an Formen, Farben und Ausführungen ist der Ring immer ein treuer Begleiter und passt sich dabei immer dem Outfit seiner Trägerin an. Für jeden Typ, jeden Kleidungsstil und jede Situation gibt es den passenden Ring. Greifen Sie zu und erweitern Sie Ihr persönliches Schmuckkästchen um einen weiteren treuen Begleiter.Damit auch sie ihren Ring finden egal ob aus Silber, Gold oder ganz in Schwarz, finden Sie in dieser Kategorie alle Produkte aus den anderen Kategorien wieder. Um am schnellsten zu Ihrem Ring zu gelangen, empfehlen wir ihnen die Produkte über den Filter einzuschränken. So können Sie schnell zwischen zum Beispiel die Breite oder das Material einschränken. Alle Produkte aus Silber sind dabei aus hochwertigem 925 Silber.Sie suchen ein besonderes Angebot? Dann schauen Sie am besten in der Kategorie Sonderangebote. Alle dortigen Angebote sind nochmal vom Preis reduziert und mit anderen Coupons kombinierbar. So finden sie garantiert einen schönen Ring.

Trauring Nur Für Die Frau

Bereits im frühen Altertum symbolisierte der Trauring Unendlichkeit und Beständigkeit. Sowohl die alten Ägypter als auch Römer trugen den Trauring am Ringfinger der linken Hand. Der Grund hierfür war die Vorstellung, dass eine Ader, die sog. Vena amoris (lat. für ‚Liebesader‘), direkt von diesem Finger zum Herzen führe. Im antiken Rom trugen nur Frauen einen Ehe- oder Verlobungsring. Letzterer war meist aus Eisen und galt als Zeichen der Bindung, vor allem aber auch als „Empfangsbestätigung“ für die Mitgift. Die Übergabe eines Ringes nur an die Frau hielt sich je nach Kulturkreis und Gesellschaftsschicht bis weit ins vergangene Jahrhundert.

Trauring Nur Für Die Frau

ing793 Üblich ist meines Wissens, die gemeinsamen Ringe an der linken Hand zu tragen und diese nach der Hochzeit nach rechts zu wechseln – jedenfalls in Deutschland.Fast überall sonst auf der Welt ist es anders herum üblich.Die Frau trägt eventuell zusätzlich einen separaten “Diamantring”, den ihr der Bräutigam beim Antrag geschenkt hat, als Vorsteckring.Sowohl die Verlobung als solche als auch ihre Bedeutung sind aber insgesamt stark rückläufig, so dass es in vielen Fällen entweder alleine bei dem Zusatzring bleibt (den dann nur die Frau trägt) oder vor der Hochzeit gar kein Ring getragen wird. Melden

Trauring Nur Für Die Frau

ing793 Üblich ist meines Wissens, die gemeinsamen Ringe an der linken Hand zu tragen und diese nach der Hochzeit nach rechts zu wechseln – jedenfalls in Deutschland.Fast überall sonst auf der Welt ist es anders herum üblich.Die Frau trägt eventuell zusätzlich einen separaten “Diamantring”, den ihr der Bräutigam beim Antrag geschenkt hat, als Vorsteckring.Sowohl die Verlobung als solche als auch ihre Bedeutung sind aber insgesamt stark rückläufig, so dass es in vielen Fällen entweder alleine bei dem Zusatzring bleibt (den dann nur die Frau trägt) oder vor der Hochzeit gar kein Ring getragen wird.

Trauring Nur Für Die Frau

Üblich ist meines Wissens, die gemeinsamen Ringe an der linken Hand zu tragen und diese nach der Hochzeit nach rechts zu wechseln – jedenfalls in Deutschland.Fast überall sonst auf der Welt ist es anders herum üblich.Die Frau trägt eventuell zusätzlich einen separaten “Diamantring”, den ihr der Bräutigam beim Antrag geschenkt hat, als Vorsteckring.Sowohl die Verlobung als solche als auch ihre Bedeutung sind aber insgesamt stark rückläufig, so dass es in vielen Fällen entweder alleine bei dem Zusatzring bleibt (den dann nur die Frau trägt) oder vor der Hochzeit gar kein Ring getragen wird.

Trauring Nur Für Die Frau

Bei den Römern war es ebenfalls Sitte, die Ringe links zu tragen, wobei hierallerdings oft nur die Frauen einen Ring trugen. Dieser war oft aus Eisen oder Bronze als Zeichen der Sparsamkeit und Bescheidenheit . Ob dies als Zeichen der gegenseitigen Liebe und Anerkennung dienen sollte oder doch eher die Bestätigung des Ehemannes war, dass er die Mitgift für seine frisch Angetraute erhalten hat, sei dahingestellt. Klarer wird dies, wenn der Ring eine liebevolle Inschrift enthält, wie sie Archäologen verschiedentlich bei ausgegrabenen Schmuckstücken gefunden haben. Auch die Form des Ringes konnte variieren. Verbreitet im alten Rom war die Form eines Schlüssels, als Zeichen dafür, dass der Frau nun die Schlüsselgewalt über das Haus übertragen wurde und sie somit das Sagen über Haus und Hof hatte.

Trauring Nur Für Die Frau

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *